Silverfast die Zweite

Ich gebe es wirklich zu, ich war zuerst ein wenig … (hier würde jetzt irgendein Verb stehen, wenn ich mich für eine Gemütsäußerung/Reaktion entscheiden könnte, vor allem war ich wohl baff, wer das alles liest), als der Herr Haarländer von Silverfast nichtmal 24 Stunden nachdem ich mich hier über Silverfast beklagt hatte schon in den Kommentaren auftauchte:

Natürlich finde ich es gut, wenn ein Hersteller sich um die Sorgen seiner Kunden kümmert. Deswegen finde ich diese Reaktion natürlich erstmal gut.

Klar, jetzt kommt das „Aber“.

Er hätte ja einfach anrufen können, meine Telefonummer, oder auch die Emailadresse, sind keine Geheimnisse (scheinbar kennt irgendwie jeder der in falschen Potenzpillen und günstigen Luxusuhren macht meine Emailadresse). Und wenn er meine Telefonnummer auf meiner Website nicht gefunden hätte, dann hätte er ja einfach sein hinterlassen können.

Ich denke man merkt worauf ich hinaus will: Ich hab erstmal nichts mehr von ihm gehört. Und so bleibt da ein wenig der Eindruck, daß dieser nette Kommentar sich weniger an mich als an die Leser meines Blogs richtet und da so ein wenig Schadensbegrenzung betreiben soll.

Dazu paßt irgendwie, daß auf meine Support-Anfrage beim Silverfast-Kundendienst (Ticket20110803012529) bis heute auch niemand reagiert hat; und die ist noch einen Tag älter als mein Blogbeitrag.

 

Update 08.08.2011: So der Montag ist rum und von Herrn Haarländer oder gar dem Silverfast Support habe ich nichts mehr gehört.

 

Heute stieß mich dann noch jemand auf diesen Link beim Konkurrenzhersteller Hamrick (Vuescan):

http://www.hamrick.com/sil.html

Klar kann man da jetzt sagen, daß der Herr Hamrick da auf die arme am Boden liegende Konkurrenz eintritt, wenn er allen Silverfast-Nutzern die das Upgrade auf Silverfast 8 nicht kaufen ein Upgrade auf die VueScan Pro Version schenkt.

Was aber interessant ist, sind die Dinge die er sonst anführt und die Zitate aus Silverfast Pressemitteilungen/Ankündigungen, die er als Belege anführt. Da versteht man dann, warum er von der Konkurrenz nicht wirklich angetan ist.

Dreh- und Angelpunkt von Hamricks Kritik und des Umstandes, daß auf meinen Rechnern im Moment kein Silverfast mehr läuft ist schlicht und ergreifend, daß Lasersoft Imaging es bis heute nicht geschafft hat seine Software auf Intel-Macs nativ lauffähig zu bekommen.
Damit alte, für die alte Power-PC-Architektur geschriebene, Software auf Intel-Macs läuft braucht es Rosetta, eine Überbrückungslösung die Apple für die Übergangszeit von Power-PC zu Intel geschaffen hatte, die es in MAC OS X 10.7 Lion nun aber nicht mehr gibt. Software, die auf beiden Plattformen läuft nennt Apple „Universal Binary“.

Silverfast funktioniert also heute nicht etwa deswegen nicht mehr, weil Apple 2011 im hier und jetzt abrupt etwas grundlegendes am OS geändert hat; sondern, weil Apple 2006 zu Intel-Hardware geschwenkt ist!

Denn tatsächlich wurde der erste Intel-Mac schon im Jahr 2006 vorgestellt und Vuescan ist z.B. seit 2006 auf Intel-Macs ohne die Hilfe von Rosetta nativ lauffähig.

Nun kommt, was Herrn Hamrick und auch mich unleidlich macht:

In einer Pressemitteilung vom 30.10.2007 teilt Silverfast unter der Überschrift „Outstanding Results With SilverFast! Now Running Universal“ mit:

"Der Spiegel," Germany's leading news magazine located in Hamburg, uses
 the combination of SilverFast Ai Studio and SilverFast HDR Studio to drive
 its High End scanners, Heidelberg Nexscan. "SilverFast allows us to finally
 use the latest Macs with Intel Processors," says Reinhard Wilms, editorial
 technician at "Der Spiegel."

Das liest sich doch so, als würde nun auch Silverfast nativ auf Intel laufen. Tut es aber nicht. Nur der sogenannte „SF Universal Launcher“ ist Universal Binary,

aber der bekommt alleine kein Bild gescannt, das machen andere Teile und die sind scheinbar noch immer allerfeinste alte Power-PC-Ware.
Auf meinem Rechner ist alles, was der Launcher derzeit kann, die Silverfast Hompage zu verlinken.

Dabei müßte eine Anwendung die „Running Universal“ ist, wie Lasersoft das 2007 verkündete, anstandslos unter MAC OS Lion laufen!

Kein Wunder, daß der Konkurrenzhersteller Hamrick angesäuert ist, wenn die Konkurrenz fröhlich Sachen verspricht die vielleicht juristisch gesehen stimmen, die aber technisch gesehen fragwürdig erscheinen.

Und zwei Tag nachdem Hamrick am 10.03.2011 ankündigte, daß VueScan nun bereit für OS X Lion wäre, kam eine neuerliche Pressemitteilung von Silverfast, die versprach:

SilverFast Supports Mac OS X 10.7 Lion

LaserSoft Imaging announces support for Apple’s new operating system. The world’s most popular scanner software SilverFast will be fully available for Mac OS X 10.7.

With version 10.7 (Lion) Apple is going to release an updated version of its operating system Mac OS X in summer of 2011. As usual, SilverFast will be compatible with all current Windows and Mac OS X operating systems. As a new feature, SilverFast will offer native support for the Intel processors used by Apple and thus ensures exceptionally fast and efficient program operations also in the future – both on 32bit as well as on 64bit computers. 

Tja, da denkt man als Kunde doch, wenn Lion kommt, dann scannt mein Silverfast genauso schön wie vorher:

„As usual, SilverFast will be compatible with all current Windows and Mac OS X operating systems.“ – Wie gewöhnlich wird Silverfast mit allen aktuellen Windows und Mac OSX Betriebssystemen kompatibel sein.

Davon, daß das aber nicht das Silverfast ist, daß man schon hat oder ein Update, daß zum Erscheinen von Lion vorliegt, steht da nichts.

Und schon garnicht steht da etwas von „Silverfast 8“, daß man, wenn es dann irgendwann mal erscheint, kaufen muß, will man wieder unter Lion scannen.

Noch am 01.03. beschied übrigens ein Silverfast Mitarbeiter in deren Supportforum, Kunden die darauf drängten mit Blick auf Lion endlich wirklich Universal Binary zu werden:

„We are aware of the future release of OS X Lion for Mac.
It is a pre-release version of the operating system with no support for Rossetta applications, this was also the case with the pre-release version of Snow Leopard, however they made work with such applications possible in the final release of the OS.
The point is, it is still too early to tell which features and functionalities will or will not work with the future OS.“

Also hat man schlicht versucht, das auszusitzen und darauf zu hoffen, daß auch Lion entgegen Apples Ankündigung mit Rosetta kommt und schlicht seit 2007 die Hausaufgaben nicht gemacht.

Dafür ergeht man sich auf der Silverfast Homepage aktuell schon wieder in Selbsbeweihräucherung und Superlativen:

SilverFast 8 – Best Scanner Software

Und das selbst bei der Präsentation einer sehr „übersichtlichen“ Scanner-Kompatibilitätstabelle, in der aktuell 25 Scanner, davon aber nur 8 (in Worten: acht) Scanner ohne Einschränkungen nutzbar, zu finden sind.
Übrigens hat man im Silverfast Userforum schon 2007 User sehr herablassend behandlet, die gefragt haben, wann denn Universal Binary endlich kommt:

http://forum.silverfast.com/viewtopic.php?f=4&t=5058

Und schon damals erklärte ein User namens DJ den Leuten von Lasersoft, daß es vielleicht besser wäre auf eine saubere Kompatibilität zu Intel-Macs zu setzen statt sich für die Nutzung aller 8 Prozessoren für einen Scannvorgang zu feiern: http://forum.silverfast.com/universal-binary-t5058.html#p25268
“ I think your paying customers would rather know you spent your time ensuring the application would actually run on a current system, than scraping a few more % of performance from it.“

Tja, recht hat er! Man kann davon asugehen, daß 100% der Silverfast-Kunden besser damit leben können, etwas langsamer zu scannen (der Flaschenhals ist doch eh der Scanner!) statt jetzt garnicht mehr zu scannen bis sie sich ein Update kaufen dürfen!

Advertisements

One thought on “Silverfast die Zweite

  1. Auch bei Betriebssysteme nach Windows XP (Vista, Windows 7) glänzt Silverfast …

    Natürlich ist da der böse Scannerhersteller schuld der keine aktuellen Treiber liefert, seltsamerweise läuft aber mein KonicaMinolta Dimage 5400 II mit VueScan unter Vista.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s