Ich würde gerne mehr bei IKEA bezahlen!

Jedenfalls, wenn die Ribba Rahmen dann wieder aus Holz (dieses Zeug aus dem man auch Bäume macht) wären statt aus dieser sonderbaren Masse, die mit Klebeband mit aufgemalter Maserung beklebt ist.

Ich habe die Ribba Rahmen bei IKEA immer sehr gemocht, weil es ganz einfache und schlichte Holzrahmen mit Passe-Partout waren, die einen vernünftigen Preis hatten. Heute habe ich einen Rahmen nachgekauft und mußte zuhause feststellen, daß er eigentlich keinen vernünftigen Preis mehr hat. Nicht weil er teurer geworden ist, vielleicht war es sogar günstiger, sondern weil da kein echtes Holz mehr um das Glas herum ist, sondern irgendein Schmodder der aussieht oder aussehen soll wie Holz. Nur wenn ich Holz irgendwo anhaue, dann bekommt es eine Macke und kein Loch im Holzdekorklebeband.

 

Wenn man den Preis für den Rahmen aus Holz nicht mehr hätte halten können, hätte man dann nicht einfach den Rahmen teurer machen können? Ich hätte gerne 10-20% mehr bezahlt, um was gescheites statt billigen Scheiß zu bekommen!

 

Manchmal macht es einen wirklich traurig in einer Welt zu leben, in der es scheinbar nur darum geht alles möglichst billig zu bekommen, scheißegal ob es dann noch was taugt oder wie lange es lebt. Scheißegal, ob man es reparieren kann, scheißegal, ob es überhaupt noch en Zweck erfüllt, scheißegal ob es das was es machen soll gut macht.

 

Hauptsache billig!

Was ist eigentlich aus preiswert geworden?

Preiswert war ein bezauberndes Konzept!

 

Advertisements

6 thoughts on “Ich würde gerne mehr bei IKEA bezahlen!

  1. Ja, früher – damit meine ich etwa vor 15 Jahren – waren die IVAR-Regalteile auch noch aus richtig gutem Kiefernholz gefertigt. Heute bekommt man nur noch verleimte Kiefernholzreste. Immerhin, es ist noch Holz … schau’n wir mal, wie lange noch …

    Es wäre aber falsch, hier nur den Hersteller zu bashen. Auch der (anspruchslose, unkritische und geizige) Kunde hat an dieser Entwicklung eine gehörige Mitschuld! Einfach mal wieder zum Möbeltischler (oder halt Rahmenbauer) gehen – da gibt es für Geld auch Qualität. Die macht langfristig auch zufriedener als der schnelle Billigkonsum …

  2. Das kommt leider recht oft vor bei IKEA. Produktname bleibt gleich, aber eigentlich kauft man etwas völlig anderes. Das habe ich auch schon bei Schränken und Kommoden erlebt, die dann plötzlich 5 cm kleiner sind. Suboptimal, wenn man die neben die alte Version stellen wollte.

    Halbe liefert sehr gute Qualität, ist aber auch im oberen Preissegment und deshalb eher keine IKEA-Alternative. Für gute Echtholzrahmen mit schlichtem Profil zum guten Preis kann ich http://www.max-aab.de empfehlen.

    50×40 Holzrahmen mit individuellem Passepartout:
    – Halbe 56,82 EUR
    – Aab 20,68 EUR

  3. Ohne Einschränkung stimme ich dem Artikel zu. Man scheint nicht mehr das Beste kaufen zu können, sondern nur noch das kleinste Übel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s