Kommissar Rex und die „br-online“ Nachrichten-Künstler

Aus der „Augsburger Allgemeinen“, über einen Vorfall bei br-online, wo man in einer Geschichte ein und das selbe dpa-Bild zweimal benutzt, in einem der beiden Bilder aber plötzlich Sonnenstrahlen das Herbstlaub kitzeln und Kommissar Rex bei den Ermittlungen hilft:

„Der Bayerische Rundfunk erklärt den Vorfall mir gegenüber mit einer internen Panne. Bei der Bildmontage handle es sich um eine Titelgrafik aus der Rundschau-Sendung im BR-Fernsehen. „Diese Titelgrafiken werden bei der Themenübersicht zu Beginn der Rundschau eingesetzt, vergleichbar etwa mit den Titelseiten bei Nachrichtenmagazinen.“ Sie würden, so die BR-Sprecherin weiter,  „von der BR-Hausgrafik künstlerisch gestaltet, es handelt sich also nicht um eine Bildmanipulation, sondern um ein eigenständiges künstlerisches Produkt.“ „

Natürlich steht unter dem Bild nicht, daß man es beim BR verhunzt hat, da steht nur „Bild: picture-alliance/dpa ; BR“.

Daran, daß solche Sachen den Ruf eines Fotografen ruinieren können, denkt sicher keiner dieser „Photoshopkünstler“!

Und scheinbar ist beim BR auch keinem klar, daß solche künstlerischen Produkte auch in einer Nachrichtensendung wie der BR-Rundschau nichts verloren haben, denn das ist ja nicht „The Joy of Painting“ mit Bob Ross!

Aber vielleicht sind in der BR-Rundschau auch die Nachrichten-Einspieler nicht von Fernsehjournalisten sondern von Videokünstlern produziert…

 

http://www.augsburger-allgemeine.de/community/profile/sbo/Polizistenmord-Wie-der-Bayerische-Rundfunk-auf-den-Hund-kam-id17359311.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s