Playmobilpiraten, die Verfassung und die Pressefreiheit…

Playmobil (das ist die Firmadie auch das geistige Eigentum an den Playmobilfiguren hat) findet es nicht gut, daß die Piraten Partei die Playmobil Piratenfiguren auf Parteitagen etc. rumstehen hat und das auch gerne mit Piratenparteilogos drauf, weil sie nicht wollen, daß ihr Spielzeug politisch vereinnahmt wird.

http://www.golem.de/news/geobra-brandstaetter-playmobil-will-mit-piratenpartei-nichts-zu-tun-haben-1204-91297.html

Aber natürlich sind die anderen schuld und die Playmobilpiraten haben wohl irgendwelche dpa-Fotografen gebastelt und dann bei den Parteitagen überall hingestellt:

“ „Wir haben diese Fotos gar nicht gemacht. Die wurden von irgendwelchen Fotoredakteuren oder Fotografen in den Redaktionen erstellt. Die Fotoredaktionen stellen irgendwelche Situationen mit Playmobil nach, und dann kommt es zu so einer Situation. Playmobils Einspruch ist völlig legitim, sie haben mit uns nur den falschen Ansprechpartner gewählt.“

Interessante Ideen haben die Piraten, dann auch in Sachen Pressefreiheit:

Möllering: „Der Hersteller muss sich dann an die Fotografen oder an die Agenturen wenden, damit die das unterlassen.“

Die Lösung des Problems ist dann also Zensur und ein Ende der Pressefreiheit? Der Pirat darf sich die Playmobilfigur mit Parteilogos bekleben, sie bei öffentlichen Veranstaltungen (Parteitag) zur Schau stellen, aber die, sachlich richtige, Berichterstattung über diese Zurschaustellung die soll dann bitte unterbleiben?

Die spinnen die Piraten!

Advertisements

6 thoughts on “Playmobilpiraten, die Verfassung und die Pressefreiheit…

  1. Auch wenn ich persönlich kein großer Fan der von den Piraten angestrebten Urheberrechts- und Leistungsschutzrechtreform bin, ist es tatsächlich so, dass diese Symbolfotos mit Playmobilfiguren in den allermeisten Fällen in den jeweiligen Fotoredaktionen der Verlage erstellt werden.

    Es würde mich nicht wundern, wenn es auch hier so war. Ich habe dieses Spielzeug redaktionell selbst oft genug vor der Kamera gehabt. Im Grunde genommen machen die Piraten mit der Verwendung dieser Fotos dann doch genau das was sie ohnehin mit ihren Reformplänen vertreten – Selbstbedienung für umme. Immerhin scheinen sie voll und ganz hinter ihrem Programm zu stehen.

  2. Ich glaube die Piraten spinnen in diesem Fall nicht so sehr. Das Spielzeug auf den Parteitagen und den Fotos in den Berichten darüber sind kein Problem, wenn aber „Stockfotos“ erstellt werden um mit dem Spielzeug dann ein entsprechendes Symbolfoto zu erstellen sollte eine entsprechende Freigabe vorhanden sein und dafür ist der Fotograf bzw. die Fotoredaktion verantwortlich das diese vorliegt, das hat nichts mit Zensur zu tun.

    Jürgen

  3. Wie die anderen Kommentatoren habe auch ich die Situation so verstanden, daß nicht die Piraten die Playmos hinstellen, sondern die Redaktionen in ihrer Hilflosigkeit „tolle Symbolbilder“ zu generieren, auf das Spielzeug zurückgreifen.
    Und das wirfst Du jetzt den Piraten vor? Nicht ernst gemeint, oder?

  4. Das ändert natürlich die Sachlage ein wenig, aber so bitter es auch sein mag, auf den ersten Blick liegen die Piraten wohl richtig. Die Verwendung der Figuren bei Parteitagen durch die Piraten und die Veröffentlichung der Bilder dieser Figuren im Zusammenhang mit den Piraten sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Das hat wohl weniger mit Pressefreiheit als mit Markenrecht zu tun und wenn Playmobil mit der Partei gar nicht erst in Verbindung gebracht werden möchte, dann sollten die Piraten die Nutzung der Figuren in der Öffentlichkeit gänzlich unterlassen. Sie können ja daheim mit den Dingern spielen.

  5. Die Piraten sind wie Kinder oder Teenager. Sie wollen ihre Grenzen austesten. Ernst nehmen kann man sie nicht, aber mittlerweile haben sie sich ja ohnehin selbst zerfleischt ohne einen nennenswerten sozialen oder politischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s