Sind Fotografen Urheber zweiter Klasse?

Eine Band namens Alter Bridge – von der ich noch nie gehört habe – benutzt das Foto eines Fotografen einfach so bei Facebook. Der Fotograf bitte darum das zu unterlassen oder bescheidene 75 US-Dollar dafür zu zahlen, was ein ziemliches Schnäppchen ist, wenn man bedenkt was Musiker für die unberechtigte Nutzung ihrer Werke so fordern.

Das nimmt die Band zum Anlaß, den Fotografen als den bösen Abzocker, wegem dem sie das tolle Foto nicht mehr sehen können, den eigenen Fans zum Fraß vorzuwerfen, schließlich habe man noch nie für die Nutzung von Fotos auf Facebook bezahlt und sein Angebot abgelehnt:

“ Sorry we had to take down the picture of Mark. Got an email from the photographer wanting to Charge us $75.00 to display it. Needless to say, we declined. Post a cool picture of Mark on our page and we will use it tomorrow! „

„Tut mir/uns leid, daß ich/wir das Bild von Mark (einer der Musiker, Anm. des Autors) löschen mußte(n). Habe(n) eine Email von dem Fotografen bekommen, der von uns 75 Dollar für das Zeigen des Bildes will. Nicht der Rede wert, daß wir das abgelehnt haben. Schick uns ein cooles Bild von Mark und dann benutzen wir ab Morgen dein Bild.“

Klar, daß da erstmal ein kleiner Shitstorm von aufgebrachten Fans auf den armen Fotografen einprasselte, der neben plumpen Beleidigungen all die dümmlichen Standards beinhaltete:

– der Fotograf kann froh sein, daß die Band sein Bild benutzt hat / er ein Bild machen durfte

– man selbst würde liebend gern mit Bildern aushelfen

– eigentlich gehöre das Bild ja dem darauf zu sehenden Bandmitglied

Aber es ist ja nicht so, daß es keine Fotografen auf Facebook gibt und so stellte sich in den Kommentaren schon bald Kritik ein und da das größtenteils mit fundierten Argumenten erfolgte kippte die Stimmung da recht schnell. Denn schließlich handelt es sich bei einer Band auch um Urheber die genau wie ein Fotograf für ihre Arbeit bezahlt werden wollen und daß die 75 Dollar ein lächerlicher Betrag für reiche Rockstars ist, die obendrein so bräsig sind zu betonen, daß man für Fotoshootings ja sonst dicke Kohle bezahlt, man aber bei Facebook aus Prinzip nie für was bezahlt, leuchtete wohl auch den meisten ein.

Nicht zuletzt war es dann aber auch die Frage, was denn wohl passieren würde, wenn man die Lieder der Band einfach so irgendwo im Internet zum Download bereitstellen würde, die die Stimmung kippen ließ. Denn daß dann von Seiten der Band nicht nur die Bitte gekommen wäre 75 Dollar zu bezahlen oder es wieder zu löschen, war irgendwie auch dem größten Fan einleuchtend.

Dieses Kippen der Stimmung war dann für die Band der Anlaß großzügig in den Kommentaren rumzulöschen und dann den ganzen Eintrag zu beseitigen. Was nicht unbedingt clever ist, da schon jemand in einem der Kommentare genau das befürchtet und deswegen angekündigt hatte mal besser screenshots zu machen. http://www.reddit.com/tb/ueeey

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s