Neil Armstrong

Neil Armstrong ist tot. Und er war der erste Mensch auf dem Mond.

Aber Neil Armstrong hat auf dem Mond nicht nur dumm rumgestanden, er hat da ganz sicher einige der aufregendsten Bilder gemacht, die je ein Mensch mit einer Hasselblad gemacht hat oder in Zukunft machen wird. Auch wenn er dabei eigentlich eine „Ecke“ von Buzz Aldrin abgeschnitten hat, die die NASA dann wieder hat dranretouschieren lassen. Aber für jemanden, der in einem Raumanzug eine Kamera ohne Sucher bedient hat, ist das sicher eine läßliche Sünde.

© NASA/Neil Armstrong

Und dann sollte manch einer auch über folgendes nachdenken: Armstrong und Aldrin haben die modifizierten Hasselblads auf dem Mond zurückgelassen und nur die Magazine mit den belichteten Filmen mit zurückgebracht. Das heißt zum einen, daß da oben Nacht für Nacht einige tolle Kameras auf uns herabschauen, zum anderen ist es eine Mahnung, daß das wichtige beim Fotografieren die Bilder sind und nicht die Kameras.

http://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/a11-hass.html

http://www.hq.nasa.gov/alsj/apollo.photechnqs.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s