Leica X1 – Ein kleines feines Päckchen Leica (Updated – mehr Bilder)

Auch, wenn es schon die X2 gibt und die Sony DSC-RX1 sogar einen Vollformatchip hat, bleibt die Leica X1 eine spannende Kamera,

denn gebraucht kostet die im Moment weniger als ein Drittel der Sony, ist obendrein kleiner und das was da an Bildern rauskommt ist immernoch ziemlich beeindruckend. Und das sogar bei 3200 ASA.

Natürlich ist z.B. eine Nikon D3000 mit 1,8 35er Nikkor billiger und eine Panasonic LX-5 noch kleiner, aber die X 1 ist eine tolle Mischung aus Jackentaschentauglichkeit und Bildqualität. Und irgendwie macht sie mehr Spaß als die Nikon oder die Panasonic.

Das ganze geht natürlich auch in Farbe bei 3200ASA und drunter sowieso.

100% bei 3200ASA

Klar sind die (je nach Zustand) 700-1200,- € die für eine X1 derzeit noch fällig werden viel Geld, aber nach den Maßstäben des Leica-Universums ist das ein Schnäppchen. Wem übrigens der dazugehörige Sucher zu teuer ist, der kann da auch einen uralten Leitz VIOOH benutzen, den gibt es mitunter auch mal für um die 30,- € und der sieht mindestens so deplaziert aus wie eine Skibox auf einem Smart…


Natürlich kann man mit der Kamera auch am Tag unter unterhalb von 3200 ASA Spaß haben:

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s