CSU: Bildretusche wie bei Stalin

Da haben die Nordbayerischen Nachrichten so richtig ins Klo gegriffen und das nur um ein paar Euro zu sparen. Denn im Gegensatz zum Fränkischen Tag hatte man keinen eigenen Fotografen gebucht/gechickt, sondern diese Aufgabe an die CSU outgesourced. Dem CSU-Abgeordneten Eduard Nöth war es nämlich irgendwie nicht recht, daß auch der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Thorsten Glauber bei dem Termin dabei war, weswegen er ihn aus dem Handoutbild das die CSU an die Nardbayerischen Nachrichten gab kurzerhand entfernen ließ, wie weiland Stalin in Ungnade gefallene Weggefährten ausradieren ließ.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/foto-posse-in-franken-csu-mann-laesst-freien-waehler-wegretuschieren-1.1631543

Bildschirmfoto 2013-03-25 um 10.41.32

Aber das ist natürlich alles nur ein dummes Versehen:

„Der CSU-Abgeordnete Eduard Nöth will gar nicht abstreiten, dass er seinen Parlamentskollegen Glauber vom Bild entfernt hat. „Weil der sich hingedrückt hat, aber nichts mit der Aktion zu tun hatte“, sagt Nöth.Dass genau dieses Bild dann an die Redaktion ging, sei allerdings ein Versehen gewesen. Den Journalisten habe er das Original schicken wollen, und schließlich habe er Glauber im dazugehörigen Text auch erwähnt. Das Glauber-freie Foto wiederum habe er auf seiner Homepage veröffentlichen wollen, denn da könne er schließlich einstellen, was er wolle. Oder eben nicht.“

Und bei den Nordbayerischen Nachrichten ist man natürlich ganz doll erschüttert: „Wir konnten doch nicht ahnen, dass ein Bild manipuliert an uns geschickt wird“, sagte deren Redaktionsleiter Georg Körfgen der Süddeutschen.

Wer hätte auch damit rechnen können, daß wenn man sich redaktionelle Inhalte direkt von einer Partei liefern läßt, die journalistische Objektivität auf der Strecke bleiben könnte…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s