Die Sex-Beichte mit dem falschen Gesicht

Die Süddeutsche berichtet über den Fall einer Studentin, die ihr Bild überraschend in der Frauenzeitschrift „Joy“ neben Leserbeichten zum Thema „16 Frauen erzählten uns vom schlechtesten Sex ihres Lebens – peinliche Pleiten im Bett“ fand.

Vorneweg: Der Titel des Artikels

Peinliches Foto im Netz

ist herrlich daneben, denn zum einen geht es um Print und Web. Und zum anderen ist das Foto selbst ja garnicht peinlich, sondern nur ein Portrait und erst der falsche Kontext in den die abgebildete Person gebracht wird führt zu einer für diese peinlichen Situation!

Neben den im Artikel angesprochenen Aspekten sollte man die Sache auch mal von einem journalitischen Standpunkt betrachten.

Das eine Zeitschrift in der eigenen Leserschaft nach Menschen sucht, die zu einem bestimmten Thema ihre Erfahrungen schildern ist das eine. Dass man dann aber keine Autoren losschickt, um diese Berichte aufzuzeichnen, sondern man sich treudoof Berichte und Bilder der Verfasser dieser Berichte schicken läßt ist fahrlässig.

Man muß sich das auf der Zunge zergehen lassen, da läßt man sich von irgendwelchen Leuten Texte anliefern und der Faktencheck geht nicht so weit, daß man merken würde, wenn diese Leute Autorenbilder abgeben, an denen sie nicht nur keine Nutzungsrechte haben, sondern auf denen ganz andere Menschen drauf sind.

Da liegt dann doch die Vermutung nahe, daß auch die in den Texten geschilderten Sachverhalte Fiktion sind. Wenn nicht sogar gezielte Verleumdungs- oder Mobbingversuche.

P.S.: Vielleicht rechnet in der Redaktion mal einer durch, wie viele Fotografen man für die 32.500,-€ die der Spaß gekostet hat hätte losschicken können, einfach geschmackvolle Portraits der Autoren der jeweiligen Texte zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s