Polizeigerwerkschaft sieht militanten Arm der Frankfurter Rundschau

Jetzt haben deutsche Zeitungen wie die FR, in den Augen der Polizeigewerkschaft, schon einen „militanten Arm“, wenn sie Ereignisse wie den Polizeieinsatz bei der Blockupy-Demo nicht toll finden. Man mag sich nicht vorstellen, wie manche Polizisten sich über Journalisten äußern, wenn sie das nicht öffentlich in ihrer Gewerkschaftspostille tun.

Wer erfahren will, was die Gewerkschaft der Polizei (GdP) so von uns Journalisten hält, sollte diese Ausgabe der „GdP aktiv“ lesen. Man hat fast den Eindruck, daß das die eigene Klientel ganz gezielt für die Namen der Schreiber der Frankfurter Rundschau und taz sensibilisiert werden soll, fehlen nurnoch die Fotos und Adressen…

„Das wirklich Schlimme daran
ist: FR-Autoren wie ****** und
***** wissen das ganz genau, so
wie die Blockupy-Veranstalter und
die vor Ort anwesenden Politiker
der Linkspartei das ganz genau wissen.
Sie wissen, dass dort ihr extremistisches
Fußvolk, ihre gewaltbereiten
Gesinnungsgenossen, gar ihr mitunter militanter Arm, vorweg
marschierte.“

Hier die GdP-Postille  in Gänze als Download beim Hessischen Rundfunk:

http://www.hr-online.de/servlet/de.hr.cms.servlet.File/Anti-%22FR%22-Bericht+in+GdP-Zeitung+%28pdf%29?enc=d3M9aHJteXNxbCZibG9iSWQ9MTc0MjAwOTAmaWQ9NDg4MzM0MjcmZm9yY2VEb3dubG9hZD0x

oder direkt von der GdP:

http://www.gdpmannheim.de/neuigkeiten/0000009b8a0b6f970/index.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s