Gewalt ist keine Antwort auf Gewalt sondern ihre Quelle

Die 22-jährige Tugçe A. wurde in Offenbach Opfer einer Prügelattacke. Gestern wurde die junge Studentin von den behandelnden Ärzten für hirntot erklärt.

Im Internet, in der Klinik in Offenbach und an anderen Orten kann man wunderbare Szenen der Menschlichkeit und Anteilnahme erleben. Viele Menschen sind verzweifelt und fragen sich, wo eine solche Verrohung und Gewalt herkommen.

Aber leider sind da auch unzählige unerträgliche Kommentaren auf facebook-Seiten etc. die sich mit nichts anderem als Gewaltphantasien, die man am Täter ausleben möchte, beschäftigen. Und genau diese Gedankenwelt, die man da besichtigen kann, in der nur Gewalt als eine Lösung für ein Problem in Frage kommt, ist die Quelle der Gewalt, deren Auswirkungen man im Klinikum in Offenbach gerade beweint.

Man fordert die Todestrafe, jahrelange Folter, will 100 Messerstiche verabreichen, sagt sich gegenseitig Hilfe dabei zu den Täter zu töten und was nicht noch alles. Und merkt nicht (und offenbar merkt auch kaum einer der anderen die dort schreiben), daß man damit genau jenem Macho-Gewalt-Kult huldigt der Tugçe A. das Leben gekostet hat.


“ er und seine 2 Freunde kriegen ihre richtige straffe wenn wir die kriegen… In İstanbul haben wir schon angefangen Serben umzubringen es bleibt nicht nur bei einem…“

„Ich hoffe das diese Missgeburt gefunden wird und das gleiche Schicksal erleidet wie sein Opfer.“

“ Überall wo er in Zukunft auftaucht, sollte er auf offener Straße zusammengeschlagen werden. Solange bis seine eigenen vier Wände zu einem Gefängnis auf Lebenszeit werden und er sich nicht mehr raus traut.
Recht ist nicht gleich Gerechtigkeit, daher ist Selbstjustiz manchmal die einzige Möglichkeit Recht walten zu lassen.“

Und manche hat schon den Eindruck, daß es die Regel ist, daß sowas passiert.

„Es wird Zeit die Strafen zu verschärfen, damit sowas,wie TUGCE es erleben musste, irgendwann einmal die Ausnahme ist!!!“

Man kann Gewalt schlecht verurteilen, wenn man selbst davon träumt und sie für mehr oder weniger selbstverständlich erachtet

Richtig abseitig wird es, wenn man (deutscher Kommentator) Tugçe zur Heldin und zum Vorbild erklärt, den Eltern gartuliert, daß sie ihre Tochter zu einem so mutigen Menschen erzogen haben und dann meint ihre Eltern und Angehörigen wären, weil sie aus der Türkei stammen, wohl automatisch Anhänger der Blutrache:

„Der Täter sollte hart bestraft werden. Ich wäre für die Auslieferung an die Familie.“

Und am Ende, kommt immer noch eine Hohlbirne und sagt, das hätte es alles unter Adolf Hitler, dem Erfinder von Menschlichkeit und Gewaltlosigkeit, nicht gegeben… Da wird mir schlecht!

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 11.00.36

 

Wenn es an etwas fehlt, dann sind es nicht härtere Gesetze, Selbstjustiz oder Hitler. Sondern Bildung und (Mit-)Menschlichkeit! Und nicht zuletzt, fehlt vielen das Vermögen mit unliebsamen Dingen anders umzugehen als zu Gewalt zu greifen.

Da erscheint es wie eine traurige Gemeinheit des Schicksals, daß es mit Tugce ausgerechnet eine angehende Lehrerin getroffen hat, die dieser Form der Ungebildetheit zum Opfer gefallen ist.

Vielleicht kann auch nur eine Gesellschaft, die sich von diesen Allmachtsphanatsien verabschiedet und in der man sich stattdessen der eigenen und der Verletzlichkeit des anderen bewußt ist, statt sich als menschliche Panzer zu verstehen, zu einem friedvollerem Umgang miteinander und zu mehr Zivilcourage finden.

Denn geholfen hat auch in diesem Fall nicht der 2 Meter große, 120 Kilogramm schwere, anabolikagestählte „Mir kann keiner was“-Typ sondern eine zierliche junge Frau, die vielleicht weil sie nicht so in diesem Gewaltdenken verhaftet war, sich der Tatsache bewußt war, daß schwache Menschen Hilfe brauchen, wo andere für Schwäche nur Verachtung überhaben.

Es ist traurig, daß für so viele die Konsequenz aus den Geschehnissen nicht ist, daß es mehr Zivilcourage bräuchte, daß mehr als eine in solchen Situationen einschreiten und sich der Gewalt entgegenstellen sollten, sondern man sich lieber in Gewalt- und Tötungsphantasien ergeht.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s