Wir haben kein Geld, wir haben 17 Mio. Alben verkauft…

Es erinnert irgendwie an das Museum, dessen 64 Mio Euro Renovierung ich mit meiner 200,- Euro Forderung gefährdet habe, wenn die Band Garbage dem Fotografen Pat Pope erklärt, man habe einfach nicht das Geld um für alle Bilder in einem geplanten Bildband zu bezahlen, weil man den ja selbst verlegt und das eher als Geschenk für die Fans zum 20. Bandjubiläum gedacht sei und das die Fotografen feiern solle:

„Our book is not intended as a profit generating venture but something beautiful to create and present directly to our fans as a celebration of our music and the image-makers who we have been lucky enough to work with over the span of a twenty-year career.“

Und so kann man, nachdem Pope ihnen einen offenen Brief geschrieben hatte, in dem er deren Wunsch nach Gratisnutzung zurück wies, auf der Facebookseite der Band weiter lesen:

„We very quickly and painfully learned that without a book publisher to help offset costs, we are not in the financial position to afford to pay for the usage of every photograph we were hoping to include in the book.“

Und wie in meinem Fall sind es aber wieder nur die Fotografen, die man nicht bezahlt. Denn hätte man eine Druckerei gefunden, die das umsonst druckt, würde man das sicher erwähnen.

Fotografen, die so dumm sind, ihre Arbeit zu verschenken gibt es scheinbar genug:

„We were so grateful and delighted to learn that most of the photographers were happy for their images to be seen in conjunction with the telling of our story.“

http://louderthanwar.com/stop-working-for-free-pat-popes-final-word-on-the-garbage-photo-debate

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s