Fotografen und Korruption

Da staunt Don Vito!

Nach Aussage des Bundeskriminalamtes stammten 2014 mehr als 50 % der bundesweite registrierten Korruptionsstraftaten aus dem Bereich Schul- und Kindergartenfotografie.

http://www.heise.de/foto/meldung/Schulfotos-ein-weites-Feld-der-Korruption-2919260.html

Und der Oberknaller:

“ Zuvor sollen Schulen in verschiedenen Bundesländern dazu aufgefordert worden sein, sich um Drittmittel und Sponsorengelder zu kümmern, wenn die Kassenlage bestimmte notwendig erscheinende Anschaffungen nicht ermöglichte. Um das Risiko des Korruptionsvorwurfs zu vermeiden, wird Schulen inzwischen empfohlen, sich mehrere Angebote von Fotografen einzuholen und die Angebote mit dem Schulträger zu besprechen. Den Auftrag für die Schulfotografie dürfte dann der Anbieter erhalten, der den größten Betrag springen lässt.“

Klingt ein wenig als habe man sich da vom DJV beraten lassen: https://rheker.wordpress.com/2015/09/19/die-groteske-kommerzielle-tocht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s