Warum Fotografen „soviel“ Geld kosten…

hdd

Zu rechtfertigen, warum man mehr kostet als der Billigheimer, hat ja nicht nur mit der Qualität der Bilder zu tun, sondern auch damit, daß die Bilder nach dem Job und auch nach einem Jahr noch da sind.

Das hier sind z.B. 20 Terabyte Schrott aus den letzten 12 Monaten. Teuer sind aber nicht die kaputten Festplatten, sondern die IT-Infrastruktur, die das mitmacht, ohne ein einziges Bild zu verlieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s