Wer darf Journalist sein?

Wolfgang Grebenhof (stv. DJV-Vorsitzender) erklärte gerade bei Facebook, wie das mit dem bundeseinheitlichen Presseausweis zu laufen hat… Und es ist erschreckend!

Und gerade für viele Fotojournalisten, die wegen der miesen Bezahlung durch klassische Medien (siehe gemeinsame Vergütungsregeln; Danke DJV!) viele, ihnen wichtige, journalistische Projekte z.B. mit Stipendien, Gelder von Stiftungen,durch Jobs für Industriekunden oder mit auch Hochzeiten finanzieren, sieht es dann wohl eher schlecht aus.

Glück haben natürlich die Pressesprecher von Unternehmen.

„Endlich zahlen sich die jahrelangen, hartnäckigen Bemühungen des DJV aus.“

„Man muss nicht Mitglied im DJV sein, um den Presseausweis zu bekommen. Man muss aber, wie Mitglieder auch, den Nachweis erbringen, dass man einen nenneswerten Teil seines Einkommens mit journalistischer Tätigkeit erwirtschaftet. Wer Hochzeiten dokumentiert, gehört ebensowenig zu diesem Kreis wie jemand, der hobbymäßig einen Blog betreibt (und sei er noch so gut). Der Presseausweis soll jenen vorbehalten sein, die professionell Journalismus betreiben. Da man ja eine „Qualitätskontrolle“ weder vornehmen kann noch will, bleibt als Maßstab eigentlich nur die wirtschaftliche Frage.“

„Pressesprecher sind professionelle Journalisten – deshalb können sie ja auch Mitglied im Journalistenverband werden, der sogar eine eigene Fachgruppe für diese Berufssparte hat.“

Zu sagen, daß der Pressesprecher von Monsanto natürlich Journalist ist und der Fotograf, der es sich mit Hochzeitsfotografie selbst finanziert hat, eine Reportage über die Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln in Südamerika zu fotografieren, der ist, für die Herren auf den hohen Rössern, kein Journalist, das ist ein Schlag ins Gesicht des Fotojournalismus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s