Die neue Google Bildersuche

Die neue Google Bildersuche ermöglich es, jedes Fotos, das man irgendwo im Netz findet, bei Facebook und andernorts einfach durch klicken auf einen „Teilen“-Button zu nutzen. Dabei wird die Datei vom Server des Fundortes bei Facebook etc. eingebunden. Und auch in der Google-Bildersuche direkt wird das Bild in voller Auflösung gezeigt und ist da direkt der Rechtsklick speicherbar. Das nennt man deep link oder framing.

Das wirkliche Problem ist aber, daß es derzeit nach gängiger und höchstrichterlicher Rechtssprechung legal ist, Bilder einfach so zu nutzen, solange man „den Serverspeicherplatz und den Traffic gleich mit klaut“ indem man die Datei nicht selbst hostet sondern sich der Datei auf dem Server des Opfers bedient.

Advertisements

4 thoughts on “Die neue Google Bildersuche

  1. Nö. Sie können ja die robots-Datei so einstellen, dass man Ihre Bilder nicht findet. Ich weiß, was Sie meinen, aber sagen Sie doch bitte die ganze Wahrheit.

  2. Naja zu wissen das es eine „Sicherheitslücke“ gibt und sich da gegen strotzig zu wehren sich nicht schützen zu wollen ist als würden sie sie ungeschützten Verkehr haben und sich danach beschweren wieso sie Schwanger wurde… Im Grunde das selbe. Am besten die Entwickler kontaktieren und nicht sinnlos Hass Blogs schreiben.
    Wer das Problem nicht am Schopf packt ist selber Schuld.
    Lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s